Bioenergiedorf Schlöben

 

Einwohner: 480

Haushalte: 187
Stromverbrauch gesamt: 2,18 Mio. kWh/a
Wärmeenergieverbrauch: 3,90 Mio. kWh/a

Ziel:

klimaneutrale, unabhängige Energieerzeugung aus 100% Biomasse,

regionale Wertschöpfung durch Wärmevollversorgung der Ortsteile Schlöben & Zöttnitz und Stromeinspeisung
Bildung
neuartiger Strukturen und Rechtsformen für die Betreibung
Einbindung der Bevölkerung in Entscheidungsprozesse

Ökonomie:

regionale Wertschöpfung

1.200.000€/a für Strom

147.000€/a für Heizöläquivalent

Autonomie:

Unabhängigkeit vom Import fossiler Energieträger und den damit verbundenen Preisschwankungen

Ersatz von 220.000l/a Heizöl

Ökologie:

Klimaneutraler, umweltschonender, nachwachsender Energiegewinn

CO2-Ersparnis ca. 2.000t/a

Anlagen/ Technologie:

Biogasanlage mit 265 kW Blockheizkraftwerk, 1,6km Biogasleitung zur Anbindung der 2 Satelliten-BHKW á 265kW, 500kW Holzhackschnitzelkessel zur Zusatzversorgung, 5,8km Wärmenetz, Redundanzheizkessel

Anschlussquote: ca. 50% der Haushalte

Bedarfsdeckung: < 100% des Stromverbrauchs

< 50% Gesamtwärmebedarf

Anschlussobjekte: öffentlicher Gebäude (Schule + Turnhalle, Kindergarten, Gemeindegebäude, Familienzentrum),

Privathaushalte, Gewerbe

Gesamtinvestition:

Betreiber: Bioenergiedorf Schlöben eG - Zusammenschluss aus Bürgern der Gemeinde, Agrarunternehmen

Wöllmisse, Landkreis SHK, Gemeinde Schlöben, Gewerbe, unterstützende Interessenten